Wie oft erwische ich mich dabei, wie ich Kritik an meinen langsamen Trainingsfortschritt ausübe. Dabei hat man meist enorme Fortschritte gemacht, bemerkt Diese aber nicht. Wie kann das sein?

Eins der häufigsten Probleme, die wir Menschen machen ist, dass wir uns keine konkreten Ziele setzen. Das gilt sowohl für das berufliche Leben als auch für unser Training. Setzt du dir keine Ziele, bleibt der Erfolg aus, was auf Dauer an der Motivation kratzt. Doch wie setzt du dir am besten Ziele?

SMART Methode

Spezifiziere deine Ziele

Dein Ziel sollte konkret und eindeutig definiert sein. „Besser werden“ wäre z.B. kein spezifisches Ziel.

Ziele sollten messbar sein

Wenn du z.B. deine Anzahl an Klimmzügen verbessern willst, setzt du dir eine bestimmte Anzahl als Ziel und schreibst deinen aktuellen Stand auf. Du könntest auch ein Video machen, welches du dann gegen eine neuere Version hältst. Wichtig ist nur, dass du etwas Visuelles hast, was dir zeigt, dass du dich verbessert hast.

Deine Ziele sollten ansprechend sein

Achte darauf, dass du dir nur Ziele setzt, die auch wirklich erstrebenswert für dich sind. Wenn du von vornherein keine Lust darauf hast, wirst du es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erreichen.

Ziele sollten realistisch sein

Was bringt dir ein Ziel, wenn es quasi unmöglich ist dieses zu erreichen? Schwer erreichbare Ziele können schnell demotivieren, wenn sie nicht erreicht werden und zusätzlich unnötigen Druck ausüben.

Terminiere deine Ziele

„Bis zum Ende des Monats möchte ich 2 kg abnehmen.“, ein zeitliches Limit kann helfen gezielter und fokussierter auf dein Ziel hin zu arbeiten. Es sollte dich jedoch weder stressen noch unter Druck setzen!

Weitere Hilfen

Abgesehen von der SMART Methode gibt es noch weitere Aspekte, die dir dabei helfen deine Ziele zu erreichen.

Setz dir Zwischenziele

Kleine Zwischenziele können dir helfen bei einem langatmigem Ziel deine Motivation hoch zu halten. Auch bei den Zwischenzielen sollte die SMART Methode angewandt werden.

Leidenschaft & Spaß

Egal wie hart du auf etwas hin arbeitest. Vergiss niemals die Leidenschaft und den Spaß an der Sache. Nur so wirst du langfristig Erfolg haben!